Annika & Timo

Standesamtliche Eheschließung mit Freudentränen & Seifenblasen

Annika und Timo: für mich ein Paar wie kein anderes. Schon in unserem Vorgespräch waren mir die beiden einfach super sympathisch. Also freute ich mich natürlich sehr, ihre kleine, aber feine Trauung am 04. August begleiten zu dürfen. Auch wenn ich schon öfter eine Hochzeit im Standesamt Kiel fotografiert habe, so ist jeder Tag so unterschiedlich wie die Menschen die ihn feiern. Diesmal wurde die Braut von ihrem Vater über den ganzen Rathausmarkt zum Standesamt geführt. Sie trug ein wundervolles Brautkleid mit Palletten bestickt und einer langen Schleppe. Zügig ging es die Treppe hinauf wo ihr Zukünftiger schon sehnsüchtig auf sie wartete. Zuerst betraten die Gäste das Trauzimmer und mit schöner Musik als letztes das Brautpaar. Es war ein einzigartiger Moment, so als würde die Zeit stehen bleiben. Die Standesbeamtin hielt eine nette Rede. Die Ringe wurden ausgetauscht und die Freude war riesig. Draußen wurde das frisch vermählte Paar mit Seifenblasen, Rosenblättern und einem großen Bettlaken mit Herz darauf begrüßt. Hitze ist für Norddeutschland eher ungewöhnlich, dennoch maß das Thermometer an diesem Tag an die 34° Grad. Also musste der Sekt im Schatten ausgeschenkt werden. Nach den Gruppenbildern und dem winzigsten Brautpaarshooting was ich je hatte, durfte ich dann auch schon Feierabend machen und genoss den restlichen Tag in Kiel. Ein dickes Dankeschön wieder einmal an das Brautpaar!